... lade FuPa Widget ...
FC Eilenburg auf FuPa


001 teamIm einzigen Duell zweier Oberligisten in der 3. Hauptrunde des Wernesgrüner Sachsenpokals haben unsere Jungs am heutigen Nachmittag mit 1:0 im Ilburg- Stadion gegen den SV Einheit Kamenz gewonnen. Branden Stelmak erzielte bei schwierigen Bedingungen in der 20. Minute nicht nur das "Goldene Tor des Tages", sondern traf in seinem dritten Spiel gegen die Lessingstädter auch zum dritten Mal. Die Blau- Roten, die heute in Abwesenheit von Chefcoach Nico Knaubel (er weilt als Auswahltrainer mit der sächsischen U18 beim Länderpokal in Duisburg) von Co- Trainer und "Neu- Opa" Frank Thiele betreut wurden (unser D- Jugendtrainer Silvio Thiele wurde gestern Vater eines gesunden Sohnes - Herzlichen Glückwunsch!), qualifizierten sich damit für das Achtelfinale, das am Dienstag in der SFV- Sportschule in Abtnaundorf ausgelost wird. Mal sehen, wen die Losfee nach den Spielen gegen den FC Grimma und die Kamenzer dann für uns vorsieht.

01 Steven WagnerDer FC Eilenburg wegen der Oktoberferien im Ruhemodus und bestenfalls in der Vorbereitung auf das morgige Pokalmatch? Weit gefehlt! Über 50 fleißige Helfer waren am heutigen spielfreien Sonnabend im Sparkassen- Fußballzentrum und im Ilburg- Stadion und haben dort unter der Regie der drei „Teamleiter“ Daniel Bela, Steven Wagner und Nico Krellig nicht nur die gröbsten Sturmauswirkungen von „Xavier“ beseitigt, sondern zugleich auch eine Vielzahl von Arbeiten in beiden Komplexen erledigt, die im Rahmen des „normalen Tagesgeschäftes“ schnell untergehen. Betroffen waren neben Mäh- und Reparaturarbeiten auch die Großsäuberung der Sanitärtrakte im Sozialgebäude, die Neuordnung der Ball- und Materialräume und vieles mehr. Die Begeisterung für die Sache war sogar so groß, dass spontan für das „Ilburg- Stadion“ für den kommenden Sonnabend eine Fortsetzung der Hangarbeiten geplant wurde. Der FC Eilenburg bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Freunden, Sympathisanten und Mitgliedern für Euren heutigen sensationellen Einsatz!

00 ZuschauerFlutlichgtspiele im Ilburg- Stadion machen Spaß! Riesenchancen fast im Minutentakt und am Ende ein klares 4:0 für die Knaubel- Schützlinge gegen den SV Merseburg 99 e.V.. 2x Max Röhrborn,Branden Stelmak und Adam Fiedler sorgten beim dritten Pflichtspielsieg in Folge für die Treffer und dafür, dass unsere Jungs nach dem 7. Spieltag und jetzt 13 Punkten auf Platz 2 der Oberliga "übernachten".

Den Blau- Roten war nach dem letzten Freitagabendsieg auch heute wieder die pure Spielfreude anzumerken. Acht Heimspieltore unter Flutlicht innerhalb von einer Woche: Das kann sich in der Tat sehen lassen!  Nächste Woche wird dann am Sonntag der SV Einheit Kamenz zum Pokalspiel erwartet. Wer also tollen Fußball und viele Tore sehen will, muss ins Ilburg- Stadion kommen.

 01 tafelMit einem klaren 4:0- Erfolg haben unsere Jungs am Freitagabend den VfL Halle 96 bezwungen und mit dem zweiten Punktspielsieg in Folge damit die Punkte 8 bis 10 der neuen Saison eingefahren. Zweimal Philipp Sauer mit tollen Toren sowie die beiden Ur- Eilenburger Christoph Bartlog und Dennis Kummer schossen den ersten Oberliga- Heimsieg seit dem 31.05.2009 heraus. Unter Flutlich sahen die zahlreich erschienen Fans tolle Kombinationen und selbst die mitgereisten Hallenser verloren trotz des Spielstandes und dank der im Stadion erhältlichen leckeren Kaltgetränke nie die gute Laune. Die drei Punkte bedeuten zunächst Platz 5 der Tabelle.

Schon am kommenden Freitag könnte man, wenn man will, erneut das Gefühl eines Flutlichtspiels miterleben. Gast ist dann der SV Merseburg 99.

02 BartschiEs ist geschafft - der Sonntagsausflug nach Thüringen zur BSG Wismut Gera e.V. war erfolgreich. Zwei Tore unseres Zehners Adam Fiedler entschieden die Partie gegen die von Carsten Hänsel trainierten Gastgeber und beschehrten damit unseren beiden heutigen Geburtstagskindern Stephan Hofmann und ToniMajetschak ein tolles Geschenk. Mit etwas mehr Konzentration hätte man in einem teilweise sehr unruhigen Spiel vielleicht sogar etwad mehr für das Torverhältnis machen können. Nach zwei eher unglücklichen Niederlagen sind wir jetzt wieder im Soll. Allerdings gilt es jetzt nachzulegen und den heutigen Erfolg zu veredeln.

Nächsten Freitag geht es gegen den VfL Halle 96. Anstoß unter Flutlicht ist 19.00 Uhr im Eilenburger Ilburg- Stadion.

... lade FuPa Widget ...

FC Eilenburg auf FuPa

Liveticker/Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Eilenburg auf FuPa

Zum Seitenanfang