fce shop02



01 Robin DietrichDie Thüringer bejubelten ihr drittes Unentschieden in Folge nach Luckenwalde und dem FC International nach spielerisch einfachen, dennoch aber sehr umkämpften 90 Minuten mehr als unsere Jungs. Ein blau- roter Sieg nach zwei Jochmann- Elfmeterführungen wäre allerdings angesichts der heute etwas unrund wirkenden Mannschaftsleistung und einiger Ausfälle vor und während des Spiels auch etwas des Guten zuviel gewesen. Aufgrund der Unentschieden von Inter und Nordhausen bleibt in der Tabelle allerdings alles beim alten - auch die Chancen auf Platz 3 sind intakt. Beim Spiel am Gründonnerstag um 19.00 Uhr im Ilburg- Stadion gegen den Tabellennachbarn von Wacker Nordhausen wird allerdings ein anderes Gesicht erforderlich sein, um den "Dreier" in der Muldestadt zu behalten und die Hinspielniederlage zu korrigieren. Viele Zuschauer machen so ein Unterfangen natürlich einfacher. Also: Wir sehen uns!

01 Jonny Vetterlein und Philipp SauerEigentlich standen vor dem Spiel die Zeichen nicht wirklich optimal. Kapitän Basti Heidel gesperrt, eine ellenlange Verletzungsliste mit Stephan Hofmann, Adam Fiedler, Max Röhrborn, Christoph Bartlog sowie arbeitsbedingte Verhinderungen von Dennis Kummer und Basti Klemm sorgten dafür, dass sich das Team fast selbst aufstellte. Unser Coach machte jedoch wie immer mal wieder aus der Not eine Tugend. Andy Naumann im Tor war heute mit 26 Jahren der absolute Methusalem. Zudem berief Nico Knaubel jede Menge Eigengewächse, darunter vier 19-jährige und zwei 20 jährige in die Startelf, deren Altersdurchschnitt damit knapp über 21 Jahre lag. Zwei der Youngster, nämlich Fabian Döbelt und Benny Luis, sorgten Mitte der 2. Hälfte dafür, dass in einem umkämpften Spiel mit 11 gelben und einer gelb- roten Zorbauer Karte die zwischenzeitliche Führung der Gäste durch Arno Dwars nicht nur ausgeglichen, sondern der zugleich auch elfte Saisonsieg eingefahren werden konnte. Wir sind jetzt mit einem Punkt hinter Inter auf Platz 4 und kommende Woche geht es weiter. 

00 Kummi 2TorFrüher waren Spiele gegen den Thüringer Traditionsverein immer relativ eng und mitunter hatten sie auch den "falschen" Sieger. Am gestrigen Sonnabend war dies jedoch nicht der Fall. Zwar legten die Geraer in der Anfangsviertelstunde in Kenntnis ihres Geläufs und mit erheblicher Mithilfe aus der Muldestadt schon mal zwei Treffer vor. Spätestens jedoch nach einer halben Stunde war dann allerdings den Eilenburger und den neutralenBesuchern klar, dass an diesem Tag nur die "Jugendbrigade" den Platz als Sieger verlassen wird. Benny Luis, Alex Dimespyra und Dennis Kummer hatten die Partie noch vor der Pause gedreht. In der 2. Hälfte waren die Gastgeber wahrscheinlich froh darüber, dass von den zahlreichen Großchancen nur noch die von Dennis Kummer und Fabi Döbelt den Weg in den Kasten fanden. Schade eigentlich, aber die immer wieder kolportierte Situation in Gera bezüglich der kommenden Saison war gestern schon auf und leider in der einen und anderen Situation auch neben dem Platz greifbar. Kommende Woche erwarten wir am Freitag unter Flutlicht den SV Blau-Weiß Zorbau. Wer will, sollte einfach vorbeischauen - Fußball kann auch Spaß machen!

01 2019 Geburtstag Martin HoffmeierAm Ende jubelte der Ludwigsfelder FC ausgiebig und Nico Knaubel nahm seine Jungs an der heimischen Auswechselbank zusammen. Nach 93 langen, nassen und kämpferischen Minuten beendete der gut agierende Schiedsrichter Leroy Schott das Spiel und die Gäste aus Brandenburg gewannen mit 0:1 im „Ilburg-Stadion“. Dabei bleibt es für die Muldekicker dabei, dass sie in dieser Saison gegen Teams aus Brandenburg nicht siegen konnten.

Vor dem Spiel gratulierten Ellen Häußler, Karsten Döbelt und Mario Oehmig Stadionsprecher Martin Hoffmeier zum gestrigen Geburtstag, schon wie im letzten Jahr ließ er es sich nicht nehmen, auch an seinem Ehrentag für den FCE das Mikrofon in die Hand zu nehmen. Neben Blumen und Präsenten gab es von den mitgereisten Ludwigsfelder Fans sogar noch ein Geburtstags Ständchen, ein Gänsehautmoment.

Stadtrat 1103 02In der heutigen Sitzung verabschiedeten die gewählten Eilenburger Stadträte die Haushaltspläne und Haushaltssatzungen der Großen Kreisstadt Eilenburg für die Jahre 2019/2020. Mit im Paket, das trotz jeweils zweier Enthaltungen und Gegenstimmen mehrheitlich angenommen wurde, sind auch die Gelder für die dringende Sanierung des 2005 erstmals errichteten Kunstrasens im Sparkassen- Fußballzentrum. Wir bedanken uns bei unseren Entscheidungsträgern für diesen - haushaltstechnisch sicher nicht einfachen - Beschluss, dem neben dem FCE- Vorstand auch eine Vielzahl blau- roter Kids und deren Eltern beiwohnte. Nach vielen und langen Bemühungen ist jetzt der erste Schritt getan. In der Zukunft wird es mit Sicherheit nicht leichter - aber es wird sich lohnen!

... lade FuPa Widget ...

FC Eilenburg auf FuPa

Mitglied werden ...

NOFV Oberliga Süd

... lade FuPa Widget ...
FC Eilenburg auf FuPa

Facebook

Logo LionsHome

Zum Seitenanfang