fce shop02



Der FC Eilenburg bedankt sich!Liebe Vereinsmitglieder, liebe Übungsleiter, liebe Ehrenamtliche, Freunde, Sponsoren, Förderer und Eltern des FC Eilenburg e.V.,

am Ende eines Jahres, in allem Trubel und in aller vorweihnachtlicher Aufregung, dürfen wir den Blick auf das Vergangene und unsere Gedanken auf die Zukunft richten. Im Vereinsleben wechseln sich Höhepunkte mit dem normalen Tagesgeschäft ab.Wir bestritten selbst viele erfolgreiche Spiele, Meisterschaften und Turniere. Unser Oberligateam behauptete sich als 

Sieger beim 22. Pokal der Brauerei KrostitzAufgabe beim ersten Hallenturnier dieses Jahres erfüllt! Mit einem Durchschnittsalter von 19,7 Jahren holten unsere Jungs heute bereits zum neunten Mal den seit 1997 ausgetragenen NFV- Pokal 2018 und festigten auf diesem Wege den Ruf als Rekordsieger des Turniers.. Die von Coach Nico Knaubel (selbst fünfmal als Spieler und jetzt zweimal als Trainer Gewinner der Trophäe) aufs Parkett geschickten Youngster gewannen insgesamt 4x und spielten einmal unentschieden. Platz 2 holte etwas überraschend der FV Bad Düben 1921 vor dem diesjährigen Landesklasse Nord- Sieger FSV Krostitz. Gratulation Florian Thomas, Dennis Kummer, Robin Dietrich, Jonas Bär; Alexandros

01 henneMit einem leistungsgerechten 0:0 beim Tabellennachbarn VfB Krieschow haben die Blau-Roten am letzten Spieltag des Jahres in der Nähe von Cottbus Tabellenplatz 4 der NOFV-Oberliga behauptet und belegen damit nach einem holprigen Saisonstart exakt die gleiche Position wie vor Jahresfrist. Beide Kontrahenten besaßen trotz personeller Probleme im von Schiedsrichter Rasmus Jessen jederzeit sicher geleiteten Spiel gute Einschussmöglichkeiten, konnten diese letztlich aber nicht nutzen. Mit nunmher 26 Punkten in einer extrem ausgeglichenen Liga haben unsere Jungs auch bislang in ihrer zweiten Oberligaserie die Erwartungen erfüllen können. Sein definitiv letztes Spiel für den FC Eilenburg bestritt Henrik Jochmann, der nach erfolgreichem Studium und 5 1/2 Jahren ab Februar als Referendar am Sportgymnasium in Chemnitz arbeiten wird. Alles Gute, Jochi!

Jonas VetterleinDie Bäume wachsen nicht in den Himmel und nach fünf Siegen am Stück haben die Blau-Roten heute in der dunklen Kälte des dauerverregneten Sandersdorf verdient mit 0:2 verloren. Den Gastgebern merkte man von der ersten Minute den Willen an, den für sie notwendigen Dreier zu holen. Unsere Jungs fanden dagegen in keiner Minute ein probates Mittel. Dennoch brauchten die Gastgeber über 80 Minuten, ehe der Ex- EIlenburger Zivcec zur Führung traf, die Breitkopf in der Nachspielzeit noch erhöhte.Glückwunsch nach Sandersdorf! Die gute Nachricht nach solch einem Spiel besteht jetzt darin, dass in der nächsten Woche noch einmal die Gelegenheit zur Wiedergutmachung beim VfB Krieschow besteht. Im Hinspiel gab es übrigens hier eine ähnlich bescheidene Leistung wie heute. Die Motivation, der Welt zu zeigen, dass wir es deutlich besser können, sollte also da sein.   Bild: (c) Union Sandersdorf

02 00 JochiAuch wenn er uns in der Winterpause berufsbedingt verlassen wird und heute nach fünf Jahren sein allerletztes blau-rotes Heimspiel bestritt- unser "Vierzehner" Henrik Jochmann hat sich beim 2:0-Erfolg gegen den bisherigen Tabellenführer nochmals mit zwei sensationellen Treffern eindrucksvoll in die Eilenburger Fußball- Annalen eingetragen und so für eine rauschende Heimabschiedsparty gesorgt. Im gleichzeitig 100. Trainermeisterschaftsspiel von Coach Nico Knaubel zeigten Henne & Co. von Beginn an keinerlei Respekt. Bis auf fünf druckvolle Minuten nach unserem Führungstor, die wir jedoch mit dem Pfosten, etwas Glück und viel Andy Naumann überstanden, hatte die  BSG Chemie eigentlich zu keinem Zeitpunkt einen entscheidenden Zugriff auf das Spiel, weshalb auch der Sieg so in Ordnung gehen sollte. Drei weitere Punkte auf dem Konto bedeuten nun schon Platz 4 in der Tabelle! DANKE, Jungs für das Erlebnis und DANKE natürlich auch an alle Helfer und Freunde, die durch ihren Einsatz diesen Tag heute zum vollen Erfolg für unseren Verein gemacht haben!

... lade FuPa Widget ...

FC Eilenburg auf FuPa

Mitglied werden ...

NOFV Oberliga Süd

... lade FuPa Widget ...
FC Eilenburg auf FuPa

Facebook

Eilenburger Fußballblatt

PH Chemie

Zum Seitenanfang