fce shop02



Liebe Vereinsmitglieder, liebe Übungsleiter, liebe Ehrenamtliche, Freunde, Sponsoren, Förderer und Eltern des FC Eilenburg e.V.,

am Ende eines Jahres, in allem Trubel und in aller vorweihnachtlicher Aufregung, dürfen wir den Blick auf das Vergangene und unsere Gedanken auf die Zukunft richten. Im Vereinsleben wechseln sich Höhepunkte mit dem normalen Tagesgeschäft ab.Wir bestritten selbst viele erfolgreiche Spiele, Meisterschaften und Turniere. Unser Oberligateam behauptete sich als 

Aufsteiger mit Platz 5 sicher in der neuen Liga, steht gegenwärtig wieder auf Platz 4 und ist mit derzeit zehn Spielern im Kader, die bereits früher im Eilenburger Nachwuchs gekickt haben, so regional wie selten verwurzelt. Im Jugendbereich leisteten unsere Übungs- und Mannschaftsleiter trotz mancher Widrigkeiten einen großartigen Job und sorgten dafür, dass sich unsere Jugendmannschaften im Landesmaßstab in ihren Spielklassen sicher behaupten und die Kleinfeldmannschaften ihren Weg fortsetzen konnten.

Wir organisierten im Jahr 2018 tolle Events wie das Länderspiel der U18- Vertretungen zwischen dem alten und dem neuen Weltmeister aus Deutschland und Frankreich. Wir veranstalteten dank der großartigen Unterstützung der Sparkasse Leipzig zum 13. mal den "Pokal der Stadt Eilenburg", luden zum 20. mal zu unserem Sponsoren- Cup und zum "Ilibiber- Cup" für Kindergartenmannschaften ein und feierten zum 10. mal unser Vereinsfest. Im Sommer empfingen wir drei Tage lang unsere Freunde vom Verein Mitteldeutscher Altertumswissenschafts- und Sportverein e.V. (MidAS) mit 650 Archäologen und Altertumswissenschaftlern aus acht Ländern zum sensationellen XXVIII. Winckelmann-Cup und schließlich haben auch drei Subbotniks mit vielen fleißigen Helfern im Jahr dazu beigetragen, dass Ilburg- Stadion und Sparkassen- Fußballzentrum wieder ein bisschen schöner anzusehen sind.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei unseren Mitgliedern, denn ohne Euch wäre das Jahr nicht so erfolgreich verlaufen.

Wir bedanken uns bei der Großen Kreisstadt Eilenburg, dem Landkreis Nordsachsen und den Sport- und Fußballverbänden unserer Region für die angenehme Zusammenarbeit sowie bei den Schulen, Ämtern und Kooperationspartnern, die unseren seit einigen Jahren eingeschlagenen Weg wohlwollend begleiten und häufig auch vorbildlich unterstützen. Zugleich verbinden wir damit insbesondere gegenüber unseren Stadträtinnen und Stadträten sowie den Mitarbeitern der Verwaltungen die Hoffnung, dass wir bei der Sanierung des Kunstrasenplatzes und des Ilburg- Stadions nicht allein gelassen werden. Infrastrukturelle Verbesserungen sollten nicht allein solche Einrichtungen betreffen, in denen 16.00 Uhr die Türen schließen oder die ausschließlich von der Kommune bewirtschaftet werden. Gerade in der Zeit danach entscheidet sich vielfach, wohin der Weg des Einzelnen geht und eine Lieblingsstadt sollte stets auch die vielen weichen Faktoren beachten, die sie dann lebenswert machen.

Wir bedanken uns bei unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ohne Euch könnten wir eine Menge Angebote und Veranstaltungen nicht realisieren.

Wir bedanken uns bei unseren Übungs- und MannschaftleiterInnen sowie den Angehörigen unserer Funktionsteams. Ihr seid täglich mit all unseren Spielerinnen und Spielern bei Wind und Wetter aktiv. Ihr seid bei Siegen und bei Niederlagen das Gesicht unseres Vereins und sorgt für die sportliche Qualität des Trainings, für den Zusammenhalt auch außerhalb des Platzes und damit für die Attraktivität von Nordsachsens größtem Fußballclub. Im kommenden Jahr werden wir unsere Aktivitäten zur "Ausbildung der Ausbilder" weiter forcieren. Wir wollen das Niveau weiter verbessern und werden dies mit vielfältigen Maßnahmen auch schaffen.

Wir bedanken uns bei Denny und unserem Schiedsrichterteam, das sich in den vergangenen Jahren sensationell entwickelt hat. Dank dieses Engagements wird der Spielbetrieb gewährleistet. Verfehlungen wegen der Nichteinhaltung des Schiedsrichtersolls sind nicht wegen diverser Zukäufe, sondern auf Grund einer sehr koordinierten und guten Ausbildung für den Verein kein Thema.

Wir bedanken uns bei Ingo, Siggi und Volker, deren Arbeit im Hintergrund (und manchmal auch Vordergrund) dafür sorgt, dass in der Lieblingsstadt Eilenburg Deutschlands beliebteste Sportart ausgeübt werden kann.

Und last but not least: Fußball ohne die entsprechende materielle Unterstützung ist nicht möglich. Unsere Netzwerktreffen, in diesem Jahr ausgerichtet von Sachsen Quelle und der EBAWE Anlagentechnik GmbH, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und ließen ein Netzwerk aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Sport entstehen, das in Eilenburg seinesgleichen sucht und für alle Mitglieder bereits heute eine Bereicherung ihrer gesellschaftlichen und geschäftlichen Verbindungen bedeutet. Für die erste Veranstaltung des neuen Jahres hat bereits die PCW GmbH eingeladen.

Wir bedanken uns bei allen, die sportliche Erfolge, engagierte Jugendarbeit und ein gutes Umfeld immer wieder aufs neue mit finanziellen und Sachmitteln unterstützen und auf diese Weise unsere Arbeit erst ermöglichen. Natürlich sind uns im neuen Jahr neue Unterstützer stets herzlich willkommen.

Der Vorstands des FC Eilenburg wünscht Ihnen allen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein gesundes, zufriedenes und natürlich auch erfolgreiches neues Jahr 2019! 

 

 

Steffen Tänzer                          Karsten Döbelt                             Andreas Quitzsch

Präsident                                     Vizepräsident                                   Vizepräsident

 

Jens Lieske                             Sandra Möbius                               Mike Trybusch

Vorstandsmitglied                    Vorstandsmitglied                           Jugendkoordinator

... lade FuPa Widget ...

FC Eilenburg auf FuPa

Mitglied werden ...

NOFV Oberliga Süd

... lade FuPa Widget ...
FC Eilenburg auf FuPa

Facebook

Zum Seitenanfang