Nächstes Spiel
Landesliga Sachsen 2013/14
Datum So, 27. Apr. 2014 Beginn 15.00
NFV Gelb-Weiß GörlitzGelb-Weiß Görlitz FC EilenburgFC Eilenburg -:- Nächstes Spiel
Home


2:0-Auswärtssieg bei der SG Sachsen Leipzig

 Der FC Eilenburg bleibt in dieser Saison in der WERNESGRÜNER- Sachsenliga auswärts ungeschlagen. Nach dem „Rückschlag“ vor 14 Tagen, als die Mannschaft erstmals „nur“ unentschieden spielte, kehrten Pipis Jungs am heutigen Sonntag wieder in die Erfolgsspur zurück und gewannen bei der SG Sachsen Leipzig mit 2:0. Dabei merkte man schon vor dem Spiel, dass sich die Leutzscher gegenwärtig wohl in einer Lern- und Findungsphase befinden. Die Eintrittskarten wurden nach dem Vorstandswechsel  in dieser Woche augenscheinlich nicht zu Ende gedruckt, Eilenburger Rentner durften 10,00 Eintritt bezahlen und den Sinn und Zweck von gültigen Funktionärskarten hatte man der trotz einer überschaubarer Zuschauerzahl etwas überfordert wirkenden Ordnerschar vor dem Spiel augenscheinlich auch noch nicht erklärt. Da Spiele letztlich aber auf dem Platz entschieden werden, legten die Eilenburger zügig los und erzielten bereits in der 4. Minute den vermeintlichen Führungstreffer durch Stefan Maruhn. Schiri Böhmer gab das Tor jedoch nicht, weil Leipzigs Hüter vorher zwar zu Boden ging – allerdings durch den eigenen Mitspieler. Kritik soll es an dieser Stelle nicht geben – mal sehen, was die Bilder von 8Sport hergeben. In der Folge entwickelte sich bis zur 70. Minute ein munteres Spiel, bei dem auf beiden Seiten die ganz großen Chancen allerdings ausblieben. Dann hatten die Gastgeber urplötzlich einige starke Minuten, die sich jedoch nur als ein letztes Aufbäumen erweisen sollten. Spätestens ab der 75. Minute hatte der FC Eilenburg die Sache gegen dann konditionell völlig auseinanderbrechende Sachsen im Griff. Und während Schiedsrichter Böhmer noch in der 76. Minute ein glasklares Foul im Strafraum am durchgebrochenen Dennis Kummer übersah, zeigte er wenige Minuten später dann bei einem erneuten und ebenso glasklaren Foul auf den Punkt. Benny Fraunholz, der vor einem Jahr ebenfalls an gleicher Stelle kurz vor Schluss mit einem Elfmeter scheiterte, zeigte sich diesmal völlig spaßfrei und verwandelte in der 82. Minute sicher. Drei Minuten später machte Christopher Plätzsch den Sack verdientermaßen zu und hätten Pipis Jungs bis zum Ende konzentriert weiter gespielt, wäre vielleicht auch noch ein dritter Treffer denkbar gewesen. So nahmen die Eilenburger nach 90 Minuten und nicht immer ganz überzeugenden Phasen am Ende 2:0-Tore Differenz und drei Punkte mit an die Mulde – exakt die Werte also, die der jetzige Tabellensiebte der U23-Reserve der Bullen durch ihren Nichtantritt vor einigen Wochen geschenkt hatte. In 14 Tagen müssen unsere Jungs dann in ein richtiges Spitzenspiel und im Görlitzer „Stadion der Freundschaft“ nach der längsten Anreise der Saison beim derzeitigen Tabellendritten G/W antreten. Nicht dabei sein wird Stefan Maruhn, der sich heute leider seine fünfte Gelbe einfing und gesperrt sein wird.   

 

Die FCE-Mediathek: Die Nachlese zum Fortuna-Chemnitz-Spiel

Wieder mal war 8sport zu Gast im Ilburg-Stadion. Die packendsten Momente des 3:1-Erfolgs gegen den VfB Fortuna Chemnitz könnt Ihr hier sehen. 

Außer dem Ergebnis gibt es natürlich noch einen erfreulichen Nachtrag: Die Aktion unseres Vereins zugunsten der DKMS (Deutschen Knochenmarkspenderdatei), die mit Unterstützung der Stadtwerk Eilenburg GmbH,  der CultusGrundschule, der Kita Zschettgau und des Autohauses Lieske durchgeführt wurde, brachte insgesamt 75 neue Knochenmarkspender und sowie Geldspenden in Höhe von 700 Euro. Dafür allen ein herzliches Dankeschön! 

15. Saisonsieg im 22. Spiel

Mit einem ordentlichen Auftritt hat unser Team heute in der WERNESGRÜNER Sachsenliga seinem Coach Tomislav Piplica ein ordentliches Geburtstagsgeschenk bereitet. Mit 3:1 bezwangen die Blau-Roten den VfB Fortuna Chemnitz und machten es so deutlich weniger aufregend als noch im Hinspiel. Benjamin Fraunholz (8. Minute) hatte unsere Jungs, denen aus der Stammformation vom Kamenz-Spiel Kapitän Paul Stöbe und Christoph Bartlog krankheits- bzw. gelbgespert fehlten, frühzeitig in Front geschossen. Die Führung wurde dann in der 22. Minute nach einem Klasse-Freistoß des erneut überzeugenden Martin  Schlegel weiter ausgebaut. Und weil die erste Hälfte so schön anzuschauen war, schloss auch Dennis Kummer in der 41. Minute ein Solo gekonnt zur Pausenführung ab. Leider verletzte sich unser heutiger Kapitän beim Tor und musste deshalb ausgewechselt werden. Wir wünschen ihm eine schnelle Besserung und hoffen, dass einer oder beide Kapitäne am kommenden Wochenende gegen die SG Sachsen wieder zur Verfügung stehen. Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt: Auch hier waren die Gastgeber feldüberlegen und hatten zweimal durch Christopher Plätzsch und durch den eingewechselten Henrik Jochmann mehrere hundertprozentige, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Leider wurden diese Chancen jedoch vergeben und nicht nur das: Nach einer Stunde Spielzeit nutzten die Gäste ihre einzige Möglichkeit im Spiel und verkürzten durch Ivo Förster auf 1:3. Dennoch macht auch das heutige Spiel Mut für die kommenden schweren Aufgaben. Im April muss unser Team jetzt zweimal hintereinander auswärts bei den Verfolgern antreten. Kommende Woche wartet im AKS die SG Sachsen Leipzig und in drei Wochen geht es bei der längsten Fahrt der Saison zum NFV G/W Görlitz.

Wir retten Leben - macht alle mit!

Der FC Eilenburg unterstützt die DKMS (Deutschen Knochenmarkspenderdatei) und organisiert weitere Unterstützer  bei den Stadtwerken, in der Cultus+ Grundschule, in der Kita Zschettgau, im Autohaus Lieske und im privaten Umfeld.

 

Gemeinsam mit dem Berufsschulzentrum Rote Jahne organisierte Ellen Häußler mehrere Registrierungstermine für Stammzellen- und Knochenmarkspenden. Für diesen guten Zweck ließen sich die Angesprochenen nicht lange bitten. Die komplette Mannschaft der Herren, aber auch Eltern, Nachwuchsspieler, die Alten Herren, Fans und Vorstandsmitglieder machten beim FC Eilenburg mit. Es wurden 45 neue Spender registriert.

Bei den Stadtwerken und im Autohaus Lieske ließen sich die Beschäftigten nicht lange bitten und beteiligten sich ebenfalls.  Die Eltern, Lehrer und Mitarbeiter in der CULTUS+ Freien Grundschule Eilenburg waren während ihres Arbeitseinsatzes am Samstag (22.03.14) dankbar, dass die Möglichkeit anderen zu helfen, ohne weitere Wege und Wartezeit „nebenbei“ mit  erledigt werden konnte. Auch die Eltern und Erzieher der Kita „Tausendfühler“ nutzten, die am Montagnachmittag (24.03.14) vor-Ort gebotene Möglichkeit. So konnten weitere 75 neue Spender gewonnen werden.

Da die Typisierung der Merkmale je eingegangener Probe 50 € kostet, benötigt die DKMS auch dringend finanzielle Unterstützung. Hier gelang es bisher 505 € Spenden zu sammeln.  Wir werden am Samstag, 05.04.14, zum Spiel gegen Fortuna Chemnitz noch einmal eine Sammelaktion starten.  Bitte helft mit!

Wolfgang Patitz ist neuer NFV-Präsident

Unser Ehrenpräsident Wolfgang Patitz wurde am Freitagabend einstimmig zum neuen Präsidenten des Nordsächsischen Fußballverbandes gewählt. Er trittt dabei die Nachfolge von Heiko Wittig an, der nicht wieder antrat. Wolfgang, in dessen Eilenburger Präsidentschaft die FCE-Landesmeistertitel 2004 in der Halle und im Freien sowie die fünf Jahre in der damals viertklassigen NOFV-Oberliga mit dem 3. Platz im Jahr 2007 fielen, kann sich dabei auf eine Vielzahl kompetenter und erfahrener Mitstreiter im Kreisverband verlassen. Angesichts der Turbulenzen im Verband innerhalb der letzten Monate wünscht unser Verein ihm und allen weiteren engagierten Mitstreitern immer viel Glück und Erfolg sowie alles Gute. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Seite 1 von 46

Wernesgrüner Landesliga

# Mannschaft Sp Pkt
1 RB Leipzig 2 23 57
2 FC Eilenburg 23 54
3 Gelb-Weiß Görlitz 23 46
4 Einheit Kamenz 23 37
5 FC Grimma 23 35
6 Bischofswerda 23 34
7 Sachsen Leipzig 23 33

Traditionsecke

Spielstätten

stadion 2011-02

Vereinsturniere

Go to top