Erste

FC Eilenburg verpflichtet Dongmin Kim

15.6.2021

Der FC Eilenburg hat einen echten Allrounder verpflichtet. Der vielseitige Dongmin Kim wechselt vom Oberligisten FC Inter Leipzig zur „Macht an der Mulde“ und unterschrieb einen Einjahresvertrag. „Ich freue mich riesig auf meinen neuen Verein und die Regionalliga. Solche Bedingungen wie beim FC Eilenburg habe ich bei einem Oberliga-Verein noch nie gesehen. Wie sich der Verein um mich bemüht hat, hat mein Herz sehr berührt. Ich werde alles geben, damit wir erfolgreich sind“, sagte der 28-jährige Kim. Stephan Hofmann, ehrenamtlicher Teamchef des FCE: „Dongmin ist ein Führungsspieler und unser absoluter Wunschspieler nach dem Abgang von Sebastian Heidel. Er ist flexibel einsetzbar, kann in der Innenverteidigung spielen, aber auch als Sechser oder Achter. Mit seiner Zweikampfstärke und Spielübersicht wird er uns weiterhelfen.“ Der Koreaner ist seit acht Jahren in Deutschland, spielte in den letzten sieben Jahren beim FC Inter und trug fünf Jahre die Kapitänsbinde. Er bestritt für den 2013 gegründeten Verein 149 Pflichtspiele, in denen er 18 Tore erzielte. Zuvor war Kim beim SV Babelsberg und SC Viktoria 06 Griesheim am Ball. Kim ist der dritte Neuzugang. In den kommenden Tagen will der FC Eilenburg weitere Neuverpflichtungen präsentieren. Neun Spieler haben indes den Verein verlassen. Nach Sebastian Heidel (Karriereende) und Fabian Döbelt (RW Thalheim) werden Jonas Vetterlein (Karriereende), Lucas Danz (Freital), Emilio Luis (unbekannt), Marko Trogrlic (unbekannt), Marc Böttger (unbekannt), Steven Hache (unbekannt) und Hannes Pruchnik (Concordia Schenkenberg) künftig nicht mehr dabei sein.

Aktuelles

FC Eilenburg Splash
zum Newsroom