Erste

Furioses 4:4 gegen Lichtenberg 47

20.11.2021

Wer nicht dabei war, hat was verpasst. Die Blau- Roten lagen in einem ausgeglichenen Spiel nach unserer 1:0- Führung durch Adam Fiedler eine Viertelstunde vor Schluss plötzlich mit zwei Toren zurück. Nachdem dann kurz vor Schluss später Philipp Sauer und unser U19- Newcomer Lennert Möbius den Ausgleich mit einem Doppelschlag sorgten, sah es nach einem gerechten 3:3 aus. Beide Teams wollten dies jedoch nicht und die Berliner schienen durch ihren Treffer zwei Minuten dem regulären Ende wie der sichere Sieger. Zum 42. Geburtstag unsere Cheftrainers Nico Knaubel wollten sich jedoch auch die Muldekicker nicht lumpen lassen und sorgten durch Branden Stelmak, bereits seit mehreren Wochen in sehr guter Form, für die abermalige Egalisation. Am Mittwoch geht die Aufholjagd in Babelsberg weiter! weiter

Aktuelles

FC Eilenburg Splash
zum Newsroom