Erste

Herzlich willkommen, Ahmad Assaf!

1.9.2021

Die Fans staunten in Fürstenwalde nicht schlecht, als plötzlich Eilenburgs Nummer 30 eingewechselt wurde. Ahmad Assaf stürmt künftig für den FC Eilenburg. Die Freigabe für den 22-Jährigen, der die deutsche und jordanische Staatsbürgerschaft hat, in München geboren und aufgewachsen ist, kam erst auf den letzten Drücker am Samstag. Bei seinen wenigen Ballkontakten deutete er bereits seine Dribbelstärke an. Ahmad, der zuletzt in der Bayern-Regionalliga beim VfB Eichstätt am Ball war und bereits für die jordanische U23 berufen wurde, wechselte nach seiner Jugendzeit in Landshut in die erste bosnische Liga zum Mladost Kakanj. Sportdirektor Stephan Hofmann war nach mehreren Auftritten beim Probetraining überzeugt und auch Trainer Nico Knaubel hat wieder mehr Alternativen in der Offensive. Ahmad, herzlich Willkommen in Eilenburg! Vielleicht klappt´s ja heute schon mit Deinem ersten Tor!

Aktuelles

FC Eilenburg Splash
zum Newsroom