Verein

Niklas Trybusch pfeift in der Sachsenliga

30.5.2021

Mit dem 20- jährigen Niklas Trybusch ist der FC Eilenburg ab der Saison 2021/2022 wieder in der Sachsenliga vertreten. Der Lehramtsstudent für die Fächer Deutsch / Recht & Wirtschaft für Gymnasium an der Friedrich- Schiller- Universität Jena ist seit 2016 Schiedsrichter und wird mit Beginn der neuen Saison jetzt in Sachsens höchster Spielklasse zum Einsatz kommen. Damit ist der Sohn unseres Nachwuchsvorstandes Mike Trybusch, der auch unsere U17 als Co- Trainer unterstützt, auch spielklassenhöchster Referee unseres Vereins. Bereits im Jahr 2018 leitete er das NFV- Pokalfinale vor 700 Besuchern in Torgau. Denny Werner, Schiedsrichterverantwortlicher des FCE sagte zur jetzigen Einstufung: "Niklas hat sich völlig verdient in die Sachsenliga gearbeitet. Die Entscheidungen in der Vergangenheit waren genau die richtigen. Der Aufwand und die Einstellung, trotz der Meinung von sogenannten "Experten" immer weiter zu machen, hat sich gelohnt. Ich wünsche Niklas viel Erfolg und bin mir sicher, dass der Weg noch nicht zu Ende ist, sondern weiter nach oben geht.“ Der letzte höherklassige Schiedsrichter des FCE war übrigens Patrick Schult, der nach seinem Wechsel nach Hamburg bis 2018 auf der Eliteliste des Deutschen Fußball-Bundes stand und dort vier Jahre lang Spiele der 3. Liga pfiff. Wir wünschen Niklas alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Aktuelles

FC Eilenburg Splash
zum Newsroom